Norton Online Family – Weis ich, was du im Web getan hast?

Es wird immer schwieriger, zu beobachten, was die Kinder im Internet so alles tun. Wie findet man das richtige Tool, um einerseits die Gewohnheiten seiner Sprösslinge zu erkennen und andererseits entsprechende Schritte zu unternehmen?

OnlineFamilie in Norton Online Family - Weis ich, was du im Web getan hast?Das Security-Unternehmen Symantec hat sein neues Kinderschutz-System Norton Online Family zu diesem Zweck erstellt. Es  soll die Kommunikation zwischen Eltern und Kindern fördern, statt einfach nur ungeeignete Webseiten zu sperren.

Bei Online Family bekommen die Eltern Nachrichten mit Hinweisen per eMail oder aufs Handy geschickt, die ihnen dabei behilflich sind, auf fragwürdige Surfgewohnheiten zu reagieren. Andererseits bekommt auch der Benutzer Hinweise, wenn er z.B. eine Seite aufgerufen hat, die gesperrt ist. Nun kann er die Initiative ergreifen und nachfragen, warum gerade diese Seite nicht zugänglich ist. Die Kommunikation wird auf diesem Weg gefördert.

 Hinzu kommen entsprechende Auswertungen, die die Surfgewohnheiten der Kinder offenlegen.

Das Tool steht zur Zeit kostenlos in englisch zur Verfügung. Wird aber voraussichtlich im nächsten Jahr eine für eine jährliche Gebühr von 60 USD zu haben sein.

Mir war es jedoch nicht möglich die kostenlose Registrierung und Nutzung in Anspruch zu nehmen. Jedesmal ist der Setup Vorgang bagebrochen worden. Vielleicht ein wenig zu sicher, das ganze Tool ;-).

Share the joy
  •  
  •  
  •  

Michael Skirde

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *