Meinung: Yosemite & iOS 8 – Soll man wirklich umstellen?

In der Vergangenheit konnte man es gar nicht abwarten, bis ein neues Betriebssystem für den iMac zur Verfügung stand. Schon hatte man sich beim Apple Store angemeldet und gleich die neuste Version installiert.

Doch wie sieht es mit der neusten Version “Yosemite” aus? Die Versuchung war schon groß, aber aus Erfahrung von den letzten Upgrades – manche Programme sind nicht mehr gelaufen – und den Berichten über IOS 8 – ganze Systeme wurden lahm gelegt – habe ich zunächst erst einmal die Kommentare im Apple Store zu Yosemite nachgelesen. Und was sagen die zum Großteil?

Ein Großteil der User ist enttäuscht über das neue Layout. Es wird behauptet, dass die Icon’s nur für den neuen Retina 5k geeignet seien und sonst eigentlich keine wesentlichen Verbesserungen enthalten sind. Was aber mich persönlich noch mehr abgeschreckt hat, war die allgemeine Aussage, dass nach der Installation das ganze System viel, viel langsamer geworden ist.

Welche Erfahrungen habt ihr mit dem neuen Betriebssystem Yosemite gemacht? Und wie denkt ihr über ein schnelles Upgrade?

Share the joy
  •  
  •  
  •  

Michael Skirde

2 Comments

  1. Umso mehr ich darüber nachdenke, dass Upgrades auf neue Betriebssysteme bei Apple bewirken, dass ältere Geräte langsamer und dadurch sogar fast langsamer werden, duchschaut man doch die Taktik hinter allem, oder?

  2. Also nach neusten Informationen von verschiedenen Kollegen läuft bei ihnen das System nach dem Update ohne Probleme. Vielleicht waren die Hinweise auf der Apple Seite auch von den wenigen, deren iMac Probleme macht.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *